Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Blankenheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Aktuelles Aktuelles Großübung aller Löschgruppen der Gemeinde Blankenheim

Großübung aller Löschgruppen der Gemeinde Blankenheim

E-Mail Drucken PDF

Großübung aller Löschgruppen der

Gemeinde Blankenheim
Ubung_Zug_2_und_Zug_3


Am Samstag, den 10.09.2016 wurde eine Großübung der Feuerwehr durchgeführt, bei der alle Löschgruppen der Gemeinde Blankenheim teilnahmen.

Gegen 15:30Uhr starteten die Löschgruppen von ihren jeweiligen Feuerwehrgerätehäusern nach Ripsdorf. Dort wurde sich getroffen und die Einsätze wurden den Zügen zugeteilt. 

Es sollte der Zug 1 mit Zug 4 arbeiten und der Zug 2 mit Zug 3, um somit die Zusammenarbeit der einzelnen Züge zu testen und zu fördern. Es wurden zwei identische Übungen erarbeitet mit dem Einsatz, Stichwort: Waldbrand

Demnach mussten die Löschgruppen in Zusammenarbeit, unter der Führung eines Zugführers, versuchen den Brand zu bekämpfen.

Wasserbehalter_Zug_1_und_Zug_4

Nach der Fahrt zum Übungsort wiesen die Zugführer den Löschgruppen verschiedene Aufgaben zu. So wurde zum Beispiel ein Pendelverkehr von Löschfahrzeugen und einheimischen Landwirten errichtet, die einen Wasserbehälter ständig nachfüllen sollten, um somit das Bekämpfen des Brandes zu ermöglichen. Nach den erfolgreich durchgeführten Übungen, wurden alle Löschgruppen zum Feuerwehrgerätehaus Ripsdorf eingeladen. Dort konnten sich die Feuerwehrfrauen und Feuerwehr-männer mit Speis und Trank stärken.Zudem ergriff der Bürgermeister die Chance, die Feuerwehr der Gemeinde in Aktion zu erleben. Er bedankt sich in einer kurzen Ansprache bei allen Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern für ihre ständige Hilfsbereitschaft bei Einsätzen.

Nach dieser Ansprache und einer kurzen Zusammenfassung der Übung durch die Zugführer, wurden im weiteren Verlauf des geselligen Teils Beförderungen ausgesprochen.

Der Leiter der Feuerwehr, Alfred Reintges, befördert Wolfgang Schnichels zum Brandoberinspektor, Christoph Klinkhammer zum Brandinspektor und Tobias Rochold zum Hauptbrandmeister.

Offizieller_Teil 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dies ein gelungener Tag war, der eine gute Möglichkeit geboten hat, die Löschgruppen auf einen Ernstfall vorzubereiten, um dann reibungslos in Zusammenarbeit agieren zu können.

 
Start Aktuelles Aktuelles Großübung aller Löschgruppen der Gemeinde Blankenheim

Suchen

Login

Waldbrand

   Waldbrandgefahr


   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Schlagzeilen

Eigene Grenzen kennen gelernt – Atemschutzlehrgang erfolgreich

In der Zeit vom 11.07.2017 bis 29.07.2017 führte die Gemeinde Nettersheim einen Lehrgang für Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr durch.1 Frau und 10 Männer erlernten in über 40 Stunden technische Unterschiede der verschiedenen Atemschutzgeräte, die Handhabung der Geräte, Details über die menschliche Atmung, Atemgifte, Verhalten von Brandrauch und vieles mehr kennen. Im praktischen Teil wurden Sie an Ihre körperlichen Grenzen gebracht. Neben dem Geräteeinsatz wurden unter anderem spezielle Atemmethoden, Suchtechniken zum Absuchen von Räumen bei fehlender Sicht und auch das Verhalten in Notfallsituationen trainiert – dies je nach Situation mit zusätzlichen 15 – 40 Kg Gewicht alleine durch Ausrüstung.Die Abschlussprüfung fand auf der Atemschutzübungsstrecke des Kreisbrandschutzzentrums in Schleiden statt.



Alle Teilnehmer haben den Lehrgang mit Erfolg abgeschlossen.
Dies waren im Einzelnen:

Izabella Balla, Daniel Thielen – beide Löschgruppe Nettersheim

Jan Dederichs, Fabian Weiler – beide Löschgruppe Roderath

Dennis Blindert, Fabian Dederich, Maurice Nellissen – alle Löschgruppe Pesch

Dominik Dardenne – Löschgruppe Zingsheim

Denis Strmlojan, Feuerwehr Blankenheim

Carsten Brandenburg, Jakob Wolf – beide Feuerwehr Dahlem



Herzlichen Dank allen Teilnehmern, die sich ehrenamtlich für die Sicherheit der Bürger der jeweiligen Gemeinden einsetzen.Ein besonderer Dank gilt dem gesamten Ausbilderteam (Rudi Steffes-Ley, Jan-Lukas Mandl, Thorsten Thielen) unter der Leitung von Brandinspektorin Stephanie Mandl.

GBI Rene SchreiberAusbildung